darknet-zugang

Dunkles Internet: So erhalten Sie Zugang zum “Darknet”!

1 Januar 2024

4 min Lesezeit

Wenn Sie auf das Darknet zugreifen möchten, dann wissen Sie sicherlich bereits, was das Darknet, oder auch dunkles Internet genannt, ist. Die nächsten paar Zeilen erklären das Thema für diejenigen, die neugierig sind, was das Darknet überhaupt ist.

Das Darknet ist ein Netzwerk, das verschlüsselt ist und über das vorhandene Internet erstellt wird. Der Zugriff ist nur über eine bestimmte Konfiguration der Tools und Software möglich und es verwendet häufig ein eindeutiges benutzerdefiniertes Kommunikationsprotokoll.

Anonymität ist eines der Hauptmerkmale vom Darknet. Tor (The Onion Router) ist ein Beispiel fürs Darknet. Ein Tor-Browser wird benötigt, um in das Netzwerk von Tor zu gelangen. Auf versteckte Dienste und Websites kann nicht über normale Internetbrowser zugegriffen werden, aber Tor kann dies tun, einschließlich des Zugriffs auf alltägliche Websites.

Warum hat das Darknet einen schlechten Ruf?

Das Darknet ist definiert als die Unterteilung des Deep Web. Der schlechte Ruf beruht auf der Verbindung mit dem dunklen Internet, in dem ein Großteil der illegalen Aktivitäten im Internet stattfindet. Einige Beispiele sind Menschenhandel, Drogenhandel, Waffenhandel, Kinderpornografie usw. Es gibt verschiedene Gründe, sich vom dunklen Netz fernzuhalten. Gleichzeitig ist es aber auch einen Besuch wert!

Ist das Darknet illegal?

Die Verwendung von Tor für den Zugriff auf das Darknet ist nicht illegal. Wenn Sie im dunklen Internet surfen, geraten Sie nicht gleich in rechtliche Schwierigkeiten, wenn Sie sich jedoch an illegalen Aktivitäten beteiligen, können Sie rechtlich bestraft werden. Zum Beispiel ist der Kauf von Drogen oder Schusswaffen über das dunkle Internet illegal und Sie werden für Ihre Handlungen haftbar gemacht.

Suchmaschinen und Darknet

Gewöhnliche Suchmaschinen können das Darknet aufgrund der Vertraulichkeit der bereitgestellten Informationen nicht durchsuchen. Für Suchmaschinen wie Google und Bing ist dies daher nicht sichtbar. 

Da die Websites im Darknet nicht von normalen Suchmaschinen indiziert werden, kann nur mit speziellen Webbrowsern auf sie zugegriffen werden. Der Onion Router (Tor) ist das beliebteste Tool für den Zugriff auf das Darknet. Sie haben jedoch auch andere Optionen wie Freenet und I2P.

So greifen Sie sicher auf das Darknet zu

Folgendes müssen Sie tun, um loszulegen:

Verwenden Sie den TOR-Browser

Mit mehr als vier Millionen Nutzern auf der ganzen Welt ist Tor immer noch die sicherste und beliebteste Methode, um auf das Darknet zuzugreifen. Es ist keine Überraschung, dass einige gefälschte Versionen des Browsers erstellt wurden, um entweder Ihr Gerät zu beschädigen, bevor Sie überhaupt auf das dunkle Web zugreifen, oder um Ihr Verhalten zu überwachen, während Sie dort aktiv sind.

Deshalb sollten Sie den Tor-Browser nur von der offiziellen Website herunterladen. Es kann kostenlos von torproject.org heruntergeladen und verwendet werden. Vergessen Sie auch nicht, den Browser auf dem neuesten Stand zu halten, da Sie sich keinen Sicherheitslücken aussetzen möchten.

Verschlüsseln Sie Ihren Datenverkehr mit einem VPN

Viele Nutzer glauben, dass sie bei der Verwendung vom Darknet vor Internet Service Providern (ISPs), Regierungen und anderen neugierigen Blicken sicher sind. Aber das ist weit von der Wahrheit entfernt! Selbst wenn Sie mit dem Tor-Browser verbunden sind, kann Ihr Internetverkehr von jedem mit ausreichender Zeit und technischem Know-how (wie dem FBI) mit Ihnen verknüpft werden.

Es wird daher dringend empfohlen, über einen VPN-Dienst wie PureVPN auf das Darknet zuzugreifen. Ein VPN verbirgt nicht nur Ihre IP-Adresse, sondern verwendet auch robuste Verschlüsselungsalgorithmen, um Ihren Datenverkehr vor Dritten zu schützen.

PureVPN abonnieren 31 Tage Geld-zurück-Garantie

Hinweis: Oder testen Sie PureVPN mit einer 7-tägigen Testversion für 0,99 €.

Sicherheitshinweise zur Verwendung des TOR-Browsers

Schließen Sie den Tor-Browser, sobald Sie Ihre Sitzung beendet haben

Sobald Sie fertig sind und das Darknet durchsucht haben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie den Tor-Browser sofort schließen. Wenn Sie Fenster und andere verbundene Inhalte offen lassen, wird möglicherweise mehr angezeigt, als Sie beabsichtigen.

Ändern Sie die Sicherheitsstufe des Tor-Browsers auf "Hoch"

Tor verschlüsselt Ihre Browserdaten standardmäßig. Sie können Ihre Sicherheit jedoch weiter erhöhen, indem Sie die Einstellungen überprüfen und die Sicherheitsstufe im Tor-Browser erhöhen. Klicken Sie dazu einfach auf das Tor-Symbol in der oberen linken Ecke und wählen Sie Sicherheitseinstellungen. Ein Popup-Fenster wird angezeigt, in dem Sie die Sicherheitsstufe von Standard auf Sicherer oder Am Sichersten ändern können. Abhängig von Ihrer Auswahl werden bestimmte Browserfunktionen, die gegen Sie zum Angriff auf Ihre Anonymität und Sicherheit genutzt werden können, ganz oder teilweise deaktiviert.

Verwenden Sie immer Kryptowährung als Zahlungsmethode

Wenn Sie etwas von einem der vielen Darknet-Märkte kaufen möchten, sollten Sie nichts anderes als Kryptowährung wie Bitcoin verwenden. Entgegen der landläufigen Meinung ist Bitcoin jedoch nicht vollständig anonym. Glücklicherweise können Sie die Privatsphäre Ihrer Bitcoin-Transaktionen verbessern, indem Sie anonyme Bitcoinwallets und Bitcoin-Mischdienste verwenden.

Besuchen Sie nur vertrauenswürdige Darknet-Links

Es kann schwierig sein, im dunklen Web zu finden, wonach Sie suchen, da es nicht mit einem Suchindex wie Bing oder Google ausgestattet ist. Sie müssen wissen, was Sie tun möchten, und bestimmte Links bereithalten. Andernfalls befinden Sie sich irgendwo im Darknet, wo Sie eventuell nicht sein möchten. Es gibt Verzeichnisseiten, die Ihnen beim Navigieren im dunklen Web helfen können, z. B. The Hidden Wiki und TorLinks.

Einige andere Sicherheitsmaßnahmen, um sich zu sichern

Das Darknet ist mit bösen Menschen überflutet, die nichts unversucht lassen, um das zu bekommen, was sie wollen. Niemand möchte sie in der Nähe seines Geräts haben! Sie werden jedoch irgendwann auf sie stoßen, weshalb Sie die Anzahl der Angriffsvektoren begrenzen müssen, auf die sie abzielen können.

Stellen Sie vor dem Öffnen des Tor-Browsers Folgendes sicher:

  • Schließen Sie alle unnötigen Apps.
  • Beenden Sie die Ausführung nicht wesentlicher Dienste.
  • Decken Sie Ihre Webcam mit einem Stück Papier ab (Sie wären überrascht, wie leicht sie gehackt werden kann).
  • Installieren Sie eine robuste und aktuelle Antivirensoftware auf Ihrem Computer.
  • Installieren Sie ein seriöses Anti-Malware-Programm und aktualisieren Sie es regelmäßig.
  • Schalten Sie den Standort Ihres Geräts aus (die Schritte unterscheiden sich je nach verwendetem Betriebssystem).

Fazit

Das dunkle Web hat viele legitime Verwendungszwecke, ist jedoch aufgrund seiner nicht überwachten Natur kein sicherer Ort zum Navigieren. Wenn Sie die oben genannten Richtlinien befolgen, können Sie auf das Darknet und die verfügbaren Inhalte zugreifen, ohne Ihre Sicherheit zu gefährden.

author

Qaiser Raheel

date

Januar 1, 2024

time

2 Monaten ago

Über den Gast-Autor: Raheel Qaiser ist ein Expert für Cybersicherheit und Technologie, der es liebt, eine einzigartige Perspektive auf die neuesten Trends und deren Auswirkungen auf das digitale Zeitalter zu bieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Seien Sie ein Teil von mehr als 3 Millionen Nutzern mit Internetfreiheit

Abonnieren Sie PureVPN, um vollständige Online-Sicherheit und Privatsphäre mit einer versteckten IP-Adresse und verschlüsseltem Internetverkehr zu erhalten.