domain-fronting

Kann Domain Fronting dabei helfen, nicht blockierbare Websites zu umgehen?

1 Januar 2024

4 min Lesezeit

Domain Fronting ist eine Technik zur Umgehung der Internetzensur. Verschiedene Domainnamen werden für verschiedene Teile einer Website verwendet, um den Eindruck zu erwecken, dass sie von einer anderen Domain stammen. Dies macht es für Zensoren viel schwieriger, die Website zu blockieren, da sie alle beteiligten Domänennamen stoppen müssten.

Domain Fronting ist besonders effektiv gegen Länder mit strenger Internetzensur, wie China und dem Iran. In diesen Ländern können Sie Domain Fronting verwenden, um auf verbotene Websites und Dienste zuzugreifen, die sonst nicht zugänglich wären.

Trotz der Effektivität hat Domain Fronting einige Nachteile. In erster Linie handelt es sich um eine komplexe Technik, deren Einrichtung einige technische Fachkenntnisse erfordert. Darüber hinaus kann das Domain Fronting langsam und unzuverlässig sein, da jeder betroffene Domainname aufgelöst werden muss, bevor die Website geladen werden kann.

Alles in allem ist Domain Fronting ein mächtiges Werkzeug zur Umgehung der Internetzensur. Es ist jedoch nicht perfekt und sollte nur von denjenigen verwendet werden, die bereit sind, die Zeit und Mühe zu investieren, um es richtig einzurichten.

Können Netzwerkanbieter ein VPN erkennen, das Domain Fronting verwendet?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Netzwerkanbieter können Domain Fronting erkennen, aber es ist nicht immer einfach. Im Allgemeinen ist Domain Fronting schwieriger zu erkennen als andere VPN-Methoden. Netzbetreiber können dies aber trotzdem tun, wenn sie gezielt danach suchen.

Darüber hinaus kann Domain Fronting langsam und unzuverlässig sein, was es Netzwerkanbietern erleichtert, sie zu erkennen und zu blockieren.

Was sind einige Vorteile von Domain Fronting?

Domain Fronting hat mehrere Vorteile. In erster Linie ist es ein effektives Tool, um die Internetzensur zu umgehen. Darüber hinaus ist Domain Fronting schwieriger zu erkennen als andere VPN-Methoden, wodurch es weniger wahrscheinlich ist, dass es von Zensuren blockiert wird.

Ein weiterer Vorteil des Domain Frontings besteht darin, dass es für den Zugriff auf gesperrte Websites und Dienste verwendet werden kann, die sonst nicht zugänglich wären. Dies ist besonders nützlich in Ländern mit strenger Internetzensur, wie China und dem Iran.

Kann ich die Domain Fronting Funktion verwenden, um blockierte Netzwerke zu umgehen?

In manchen Fällen vielleicht. Es kommt darauf an:

  • Was meinen Sie mit „Domain“ und „nicht blockierbare Website“?
  • Wer sonst nutzt zur gleichen Zeit dasselbe Netzwerk wie Sie?
  • Die Details der Einrichtung Ihrer Internetverbindung

Die Antwort ist ja, wenn Sie dies tun, aber es erfordert mehr Arbeit, als nur die Domains zu kennen. Folgendes müssen Sie tun:

Verwenden Sie ein VPN

Ein Virtual Private Network (VPN) kann Ihren Internetverkehr verschlüsseln und umleiten, sodass es so aussieht, als würden Sie von einem anderen Standort aus auf das Internet zugreifen. Es ist nicht kostenlos, aber es ist auch nicht extrem teuer. Sie können es für $10-30 pro Monat finden, wenn Sie sich im Internet umsehen.

Die Verwendung eines vertrauenswürdigen Premium-VPNs zeichnet Ihre Aktivitäten jedoch nicht auf und wird von einer vertrauenswürdigen Quelle (wie einer Online-Bewertungsseite oder einem Freund) empfohlen. Beachten Sie auch, dass die Verwendung eines VPNs mit Risiken verbunden ist. Ein VPN von einem hoch angesehenen Unternehmen wird diese Risiken erheblich reduzieren, kann sie jedoch niemals komplett eliminieren.

Denken Sie daran – VPNs sind keine magischen Werkzeuge, die Ihnen plötzlich ohne jegliche Konsequenzen Zugriff auf jede Website der Welt geben!

Online ist man nie sicher

Sie denken vielleicht, dass Sie vorsichtig sind, indem Sie Ihre Online-Aktivitäten privat halten und Ihren Benutzernamen auf allen Ihren Konten ändern, aber denken Sie noch einmal darüber nach. Es gibt zwei Arten von Menschen: diejenigen, die wissen, wie man sich im Internet schützen kann, und diejenigen, die es nicht wissen.

Wenn Sie versuchen, eine Überwachung zu vermeiden, sollten Sie als Erstes das Domain Name System (DNS) ändern, das Webadressen mit IP-Adressen identifiziert. Die Verwendung eines öffentlichen DNS wie Google Public DNS oder OpenDNS kann dabei helfen, einige nicht blockierbare Websites zu umgehen und Sie beim Surfen sicher zu halten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein VPN verwenden und eine Werbeblocker-Software benötigen.

Einige Websites akzeptieren jedoch nur bestimmte DNS-Server. Wenn Ihr Computer nicht automatisch eines verwendet, können Sie es manuell über das Fenster „Netzwerkeinstellungen“ in den Systemeinstellungen (auf einem Mac) konfigurieren. Achten Sie auch auf offene drahtlose Netzwerke an Orten wie Flughäfen oder Cafés – jeder in diesen Netzwerken kann sehen, welche Websites Sie besuchen, oder sogar auf Informationen auf Ihrem Gerät zugreifen!

Beachten Sie, dass einige ISPs dafür bekannt sind, den Kundendatenverkehr zu überwachen, selbst wenn Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden.

Jeder kann Sie ausspionieren

Es ist keine gute Idee, einen Dienst wie Cloudflare oder Akamai zu verwenden, da jeder mit genügend Ressourcen Sie sowieso ausspionieren kann.

Jedes Mal, wenn Sie eine Website besuchen, muss Ihr Browser eine Verbindung mit dem Server herstellen, der diese Website hostet. Der Browser sendet dem Server einige Informationen – den Namen des Browsers, welche anderen Websites kürzlich besucht wurden, und so weiter – und im Gegenzug sendet der Server eine Identifikationsnummer zurück, die als IP-Adresse bezeichnet wird.

Diese Nummer ist wie Ihre Privatadresse: Wenn Ihnen jemand Post schicken möchte, muss er wissen, wie er Sie erreichen kann. Ihr Computer benötigt diese Nummer, um die Webseite zu finden, sodass Hacker Ihre “Digital Blueprints” verfolgen können.

Wissen Sie, was die Lösung ist?

Verwenden Sie ein VPN auf Ihren mit dem Internet verbundenen Geräten! Ein VPN (ein virtuelles privates Netzwerk) stellt eine sichere Verbindung zwischen Ihnen und dem Internet her. Mit anderen Worten, es verbirgt Ihre Online-Aktivitäten vor allen außer Ihnen. Alle Informationen, die Ihren Computer erreichen, werden verschlüsselt, sodass niemand sehen kann, was Sie online sehen oder tun – nicht einmal Ihr ISP.

Eine starke Verschlüsselung stellt sicher, dass niemand aus irgendeinem Grund auf diese Daten zugreifen oder sie entschlüsseln kann. Selbst wenn es jemandem irgendwie gelingen würde, diese Informationen zu stehlen, würde er Ihre IP-Adresse nicht sehen, was bedeutet, dass er nicht weiß, wem die Daten gehören. Und da die meisten seriösen VPNs keine Protokolle über die Aktivitäten ihrer Benutzer führen, besteht kaum eine Chance, dass sie feststellen können, wer ihre Informationen überhaupt gestohlen hat!

Der beste Weg, um gesperrte Websites zu umgehen

VPNs

Virtuelle private Netzwerke sind die zuverlässigste und einfachste Möglichkeit, blockierte Websites zu umgehen. Wenn Sie ein VPN verwenden, erhalten Sie mehr Sicherheit und Privatsphäre von Ihrem Internetdienstanbieter. Ein VPN verschlüsselt Ihren Internetverkehr und verbirgt ihn vor fremden Augen. Sie können Ihren Standort auch mit einem VPN fälschen: Wenn Ihr Land eine Website blockiert hat, können Sie immer noch darauf zugreifen, indem Sie zu einer IP-Adresse in einem anderen Land oder Staat wechseln, das nicht die gleichen Einschränkungen hat.

Domain-Fronting

Domain Fronting bezeichnet den Prozess, wenn eine App einen Domainnamen (der wie eine Website-Adresse aussieht) verwendet, um sich durch die Firewall zu verbinden und einen anderen Domainnamen vollständig zu erreichen.

Beispielsweise sendet die Messaging-App Signal Nachrichten über die Server von Google. Aber jetzt geschieht dies stattdessen über die Server von Amazon Web Services – die Firewall sieht nur den Domänennamen von AWServices in ihren Protokollen, sodass sie Signal Nachrichten nicht blockiert, obwohl sie verschlüsselt sind.

Niemand kann sehen, welche Nachrichten hinter der Firewall gesendet werden.

Da jedoch viele Unternehmen damit begonnen haben, AWS-Domains zu blockieren, um zu verhindern, dass so etwas über ihre Netzwerke passiert, funktioniert es möglicherweise nicht mehr, je nachdem, wo Sie leben oder arbeiten.

Sie können ein VPN mit einer Domain Fronting Funktion verwenden, um blockierte Netzwerke und Plattformen zu umgehen, selbst wenn sie VPNs blockieren.

author

Qaiser Raheel

date

Januar 1, 2024

time

2 Monaten ago

Über den Gast-Autor: Raheel Qaiser ist ein Expert für Cybersicherheit und Technologie, der es liebt, eine einzigartige Perspektive auf die neuesten Trends und deren Auswirkungen auf das digitale Zeitalter zu bieten.

Kommentare sind geschlossen.

Seien Sie ein Teil von mehr als 3 Millionen Nutzern mit Internetfreiheit

Abonnieren Sie PureVPN, um vollständige Online-Sicherheit und Privatsphäre mit einer versteckten IP-Adresse und verschlüsseltem Internetverkehr zu erhalten.